Das Ende
Was ist BBMD?
07.09.2007 - 00:00

BB-Mapping-Designs.de



Geschichte
BB-Mapping-Designs entstand aus der einstigen Web-Page Berry & Bloodkiller-Mapping-Designs, die Ende 2002 von Berry und Bloodkiller gegründet wurde.

Diese Page war ursprünglich eine reine Projekt-Page, die parallel zu der Idee entstand, eine mehrteilige SP-Kampagne für Medal of Honr: Allied Assault zu erstellen.
Hier sollten in regelmäßigen Abständen Informationen über den Stand des Projektes verkündet werden.

Die Kampagne und die Community
Die geplante Kampagne erhielt den Namen "Das Ende".
Zu dieser Zeit gab es viele Community-Pages, mit gleichen bzw. ähnlichen Inhalten. Nur einige, wenige befassten sich ausschließlich mit dem Moddifizieren des Games, so wie Map4All.
Jedoch war nach der Schließung von Map4all der Wissensdurst der MoH-Gemeinde in Sachen "Modding" noch lange nicht gestillt, so das sich immer mehr
Leute in Sachen "Mappen" an das Team von Berry & Bloodkiller-Mapping-Designs, das gerne mit Rat und Tat zur Verfügung stand. So wurden hier, wie auch schon auf anderen Pages,
hilfreiche und gutverständliche Anleitungen für den Umgang mit dem Radianten und den Scripten zu Allied Assault erstellt, und das Forum konnte schon bald als Quell des Wissens bezeichnet werden.

Parallel hierzu wurde die Kampagne weiterentwicklet und das Team vergrößert. So stieß im Frühjahr 2003 Cyco dazu.
Nach dem Erscheinen des Addons "Spearhead" erfolgte eine Neuausrichtung der bislang gefertigten Kampagnenteile weg von Alied Assault hin zu Spearhead.
Grund hierfür waren die hier zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, die zu einer Optimaleren Kampagne betragen sollten. Die Hauptlast des Mappens und Scriptens lagen bei Berry.
Im Spätsommer 03 wurde das Team durch Tormentor verstärkt, der sogleich die Ideen der für die noch ausstehenden maps via Radiant entscheident umsetzte.
Als letztes Mitglied wurde im Herbst 03 Cubus in das Team aufgenommen, dessen Hauptaufgabe die Gestalltung der Mod-Eigenen Menüs und dessen Funktionalität wurde.

Alle Teammitglieder waren zudem noch im Forum intensiv beschäftigt, so dass die Page schnell einen guten Ruf in der deutschsprachigen Mapper-Szene bekam.
Auch entstand Berrys Radifibel, ein umfassendes Nachschlagewerk von A-Z rund um den Radiant. Mit dessen Anleitung war es kein Problem mehr als Anfänger binnen kurzer Zeit eine funktionsfähige Map zu erstellen.

Im April 2004 wurde dann eine Demo der Kampagne "Das Ende - Peenemünde 1943" veröffentlicht, die viel Beachtung fand und das durchgehend positive Feedback ermunterte das Team weiter zu machen.
Das großen Engagement rund um das Mappen für Medal of Honor und die immer noch breit gefächerte Arbeit im Forum für die Community wurde auch von EA registriert.
So wurden Berry und Tormentor als zwei der wenigen deutschsprachigen Mapper&Modder von EA zu den Moh:PA Modding - Day´s in die EA-Studios nach Los Angeles eingeladen und erhielten einen Einblick in den Entwicklungsstand von EA´s neustem Moh-Ableger Medal of honor:Pacifc Assault.
Hier wurden im Vorfeld die technischen Neuerungen sowie das geplante Modding-Tool vorgestellt, damit der Community zum Release des Games und des Moddingtools eine fundierte Basis zur verfügung stand.

Unabhängig hiervon wurde weiterhin an der Fertigstellung der Kampagne gearbeitet, denn zu diesem Zeitpunkt war die MoH-Fangemeinde bereits am Schrumpfen und wir wollten die bislang geleistete Arbeit nicht einfach aufgeben.

Im Herbst 2004 wurde dann die Beta-Testphase eingeläutet, deren Auswertung zu einigen unerwarteten, tiefgreifenden Änderungen führte und die Fertigstellung verzögerte.


Rechtzeitig zum Osterfest 2005 war es dann endlich soweit. Unsere Single-Player-Kampange "Das Ende - Peenemünde 1943" für Medal of Honor: Spearhead wurde veröffentlicht.

Das Ende nach dem Ende?
Allerdings fragten wir uns, wie wir weitermachen in Sachen Mapping/Modding - auf welches Pferd sollten wir setzen?
Verschieden Games wurden betrachtet..... HL2, CoD und BF2 und selbst das eher bescheiden daherdümpelnde MoH:PA wurden durchleuchtet.
In dieser Zeit entstanden einige Tutorials zu MoH:PA und vorallem BF2, die letzteren gehören noch heute zu den am meisten gelesenen Tutorials unserer Page.

Und so kam es, wie es kommen mußte.
Das Team löste sich auf! Berufliche Veränderungen einzelner, Schul- und Berufsausbildung anderer wurden zu den vorrangigen Zielen und Aufgaben der Team-Mitglieder.
Ebenso eine Abwanderung zu anderen, neueren und optisch anspruchsvolleren Games war zu verzeichnen.

Im Spätherbst 2005 wurden wir das Opfer böswilliger Attacken unfriedlicher Mitmenschen und verloren leider den gesamten Inhalt des zwischenzeitlich 3 Jahre alten Forums.
War der materielle Schaden vergleichsweise gering, so schmerzt der Verlußt von Bild, Schrift und Knowhow des Forums noch heute.

Gegenwart
Januar 2006 wurde BB-Mapping-Designs in seiner jetzigen Form von Berry und Cubus neu gestartet und bietet seitdem eine Anlaufstelle für diejenigen, die sich mit den Möglichkeiten des Mappens und Moddens für Medal of Honor begeistern können.
Noch heute bietet der Tutorialbereich einige "spezielle" Werke, welche sich nicht nur mit dem Erstellen simpler Sachen wie einer Kiste oder einer Leiter beschäftigen.

Unermüdlich wird an einem Projekt weitergearbeitet, das direkt nach dem Release von "Das Ende" unter der Federführung von Cubus gestartet wurde.
"Pfadfinder", einer SP-Kampagne mit menügesteuerten AI´s, einer Menge an neuen Modellen und einem zufallsgesteurten Handlungsablauf um die üblichen Liniearität der Costum-SP-Maps zu verlassen.
Leider liegt dieses Projekt gegenwärtig auf Eis und es bedarf wohl einer gehörigen inneren Kraftanstrengung, dieses ehrgeizige Projekt zu vollenden.
Ein anderes Projekt wurde im August 06 fertiggestellt. Eine komplette SP-Mission aus Spearhead "Die Schlacht in den Ardennen" wurde so umgearbeitet, dass man alle 4 Maps als deutscher Feldwebel die Levels durchspielt.
Dazu wurden nahezu alle Modelle umgemoddet, um das geänderte Rollenverhältnis Freund-Feind darzustellen. Der Höhepunkt ist das Einbinden eigener Sprachdateien, welche mir dankeswerter Weise von Freunden aus der MoH-Szene durch "selfrecording" zur Verfügung gestellt wurden.
Gelegentlich werden auf Wunsch auch immer wieder einmal Modelle anderer Games für MoH konvertiert.
Im Laufe der letzten 2 Jahre wurden auch immerwieder zahlreiche MP-Projekte mit Rat und Tat in Sachen Scripting unterstützt.
Als letztes Projekt wurde im Juli 2007 eine FFA-Map auf Basis von Heavy Metal F.A.K.K.2 abgeschloßen.
Gegenwärtig wird der Aufbau eines deutschsprachigen Wikis zum Thema Medal of Honor unterstützt.


Zukunft
Mit Neugier wird auf den nächsten Shooter der MoH-Reihe "Medal of Honor: Airborne" gewartet. Da dieses Game nicht mehr auf der Quake3-Engine basiert, sondern auf der Unreal-Engine müssen auch wir uns erstmal an die neue Umgebung gewöhnen.
Die Zeit wird zeigen, in welcher Art sich das Spiel modden läßt, welche Tools benötigt bzw. verfügbar sind und ob die vorhandene Hardware überhaupt auslangt.

BB-Mapping-Designs in der Übersicht

- Newsbereich
- Reichhaltige Tutorialsammlung für alle Teile der MoH-Triologie, MoH:PA und BF2.
- Berrys Radifibel
- Großer Downloadbereich mit Tools rund um MoH
- Forum für Fragen rund ums Mappen/Modden der MoH-Serie
- Downloads unserer Projekte und auch Maps ehemaliger Fan-Pages



cubus


gedruckt am 15.08.2020 - 12:26
https://www.bb-mapping-designs.de/community/include.php?path=content&contentid=236